Sterbegeldversicherung - einfach erklärt!

Das Sterben in Deutschland ist teuer. Beerdigungskosten belaufen sich schnell auf über 10.000 Euro. Eine ansprechende Grabpflege und die Friedhofsgebühren sind zusätzliche Kosten, welche im Todesfall auf die Hinterbliebenen zukommen. 2004 wurde das Sterbegeld abgeschafft, daher muss mittlerweile jeder selbst für die finanzielle Absicherung seiner Beisetzung vorsorgen oder die Angehörigen selbst dafür aufkommen. Mit einer Sterbegeldversicherung entlastest Du Dich und Deine Angehörigen. Hier findest Du alle Informationen im Überblick.

1. Definition: Was ist eine Sterbegeldversicherung

Eine Sterbegeldversicherung, oftmals auch Sterbeversicherung, Bestattungsversicherung oder Beerdigungsversicherung genannt, ist einer Kapitallebensversicherung ähnlich. Anders als bei einer Lebensversicherung wird jedoch nicht für das Alter angespart. Die Versicherungssumme wird ausgezahlt, sobald der Versicherungsnehmer stirbt, um die Kosten der Bestattung zu begleichen.

2. Für wen ist eine Sterbegeldversicherung sinnvoll?

Eine Sterbegeldversicherung ist besonders für jüngere Personen empfehlenswert.

Je früher Du eine Police abschließt, desto geringer fällt der monatliche Beitrag aus.

Eine Sterbegeldpolice macht gerade für Menschen mit geringeren Einkommen Sinn, denn der monatliche Beitrag fällt vergleichsweise gering aus. Es gib meist keine Gesundheitsprüfung und die Versicherungssumme kann im Falle eines Ablebens nach einer entsprechenden Wartezeit nach Vertragsbeginn ausgezahlt werden.

Hier findest Du nochmals ausführliche Informationen zum Thema Für wen ist eine Sterbegeldversicherung sinnvoll?

3. Was kostet eine Sterbegeldverischerung?

Der Beitrag zur Sterbegeldpolice ist meist monatlich fällig. Diese variieren je nach Eintrittsalter und der gewählten Versicherungssumme. Aber auch besondere Wünsche hinsichtlich Deiner Bestattungsvorsorge spielen bei den monatlichen Beiträgen eine Rolle. Wir erstellen Dir gerne ein individuelles Angebot nach Deinen Wünschen. Vereinbare einfach einen kurzen Beratungstermin mit einem unserer Experten.

4. Wie funktioniert eine Sterbegeldversicherung

In der Regel werden bei der Sterbegeldversicherung über eine festgelegte Laufzeit Beträge eingezahlt. Zur Auszahlung der definierten Versicherungssumme an die Begünstigten kommt es, wenn der oder die Versicherte verstirbt. Vom ausgezahlten Betrag können die Verwandten die Beerdigung und weitere Kosten der Bestattung finanzieren.

Was bedeutet die Wartezeit bei einer Sterbegeldpolice?

Einige Sterbegeldversicherungen vereinbaren in der Police eine Wartezeit bis der volle Versicherungsschutz gilt. Dieser Zeitraum liegt in der Regel zwischen sechs Monaten und drei Jahren. Die Wartezeit definiert einen Zeitraum, bis die volle Versicherungssumme vom Versicherer ausgezahlt wird. Stirbt die versicherte Person innerhalb der Wartezeit, kann lediglich ein Teil der Versicherungssumme an die Angehörigen ausgezahlt werden.

Unser Tipp: Bei einem Abschluss solltest Du darauf achten, dass die Police eine möglichst kurze Wartezeit beinhaltet, da Du in dieser nur bedingt abgesichert bist. Einige Versicherungen bieten auch Sterbegeldversicherungen ohne Wartezeit an. Das bedeutet, dass direkt nach Versicherungsbeginn die volle Versicherungssumme ausgezahlt werden kann. Diese Form der Versicherung arbeitet meist jedoch mit Gesundheitsprüfung. Das bedeutet, dass Du vor dem Vertragsabschluss Fragen zu Deinem Gesundheitszustand beantworten musst.

Gesundheitsprüfung und Fragen bei einer Sterbegeldversicherung

Einige Sterbegeldversicherungen gewähren ohne Wartezeit einen vollen Versicherungsschutz, jedoch meist nur in Verbindung mit Gesundheitsfragen. Das heißt Du genießt direkt ohne mehrere Jahre zu warten den vollen Schutz.

Welche Fragen werden gestellt?
Bei der Gesundheitsprüfung werden in der Regel u.a. folgende Gesundheitsfelder abgefragt

  • Herzerkrankungen
  • Bypass-Operationen
  • Krebserkrankungen
  • Chronische Nierenleiden
  • Psychische Erkrankungen
  • Neurologische Erkrankungen

Wartezeit bei Unfalltod

Bei Tod der versicherten Person durch einen Unfall beseht in der Regel auch während der vereinbarten Wartezeit Anspruch auf die volle Versicherungsleistung, selbst wenn die vertraglich vereinbarte Frist von x Monaten oder Jahren noch nicht verstrichen ist. Einige Anbieter gewähren dem Versicherten im Falle eines Unfalltods sogar die doppelte Versicherungsleistung für die Hinterbliebenen.

5. Vorteile einer Sterbegeldversicherung:

  • Entlastung Deiner Hinterbliebenen
  • Meist keine Gesundheitsprüfung notwendig
  • Über mehrere Jahre wird in geringen Raten angespart
  • Absicherung über eine definierte Versicherungssumme
  • Im Todesfall erfolgt die Auszahlung an den definierten Bezugsberechtigten
  • Bestattung ist deutschlandweit möglich
  • Freie Wahl des Wunschbestatters

6. Was kostet eine Bestattung

Der eigene Tod kann für die eigene Familie eine hohe finanzielle Belastung sein. Daher lohnt es sicht rechtzeitig für diesen Fall vozusorgen. Eine Bestattung kostet im Durchschnitt etwa. 13.000 Euro. Wer mit einer Sterbegeldversicherung rechtzeitig für die Kosten des eigenen Todesfalls vorsorgt, schützt seine Angehörigen vor hohen Kosten im Trauerfall.

Durchsnittliche Kosten für eine Beerdigung:

  • Kosten für Grabstein 5.000 Euro
  • Kosten für Bestatter 3.000 Euro
  • Kosten für die Beisetzung 2.500 Euro
  • Trauerfeier 2.500 Euro

Dank individueller Beratung zur besten Sterbegeldversicherung

Welche ist die beste Sterbeversicherung für mich?

Wie Du Dir nach den ganzen Erläuterungen sicher denken kannst, gibt es auf diese Frage keine pauschale Antwort. Für einen optimalen Versicherungsschutz muss man individuell prüfen, welche Police den optimalen Schutz für einen bietet.

Welche Versicherungssumme der Sterbegeldpolice ist die richtige? Welche Wartezeit ist vertretbar oder sollte anhand von Gesundheitsfragen komplett darauf verzichtet werden? Macht eine Sterbegeldversicherung in Deinem individuellen Fall Sinn?

Du hast Fragen, wir die Expertise. Wir empfehlen Dir ganz gezielt und transparent eine Sterbegeldversicherung, die perfekt auf Dich und Deine Wünsche zugeschnitten ist. Wenn Du dann weiterführende Fragen hast, frag einfach – dafür sind wir da.

Schwatzen wir Dir eine Sterbegeldversicherung auf?

Nein, auf keinen Fall. Wir arbeiten unabhängig und schauen uns Deinen individuellen Fall ganz genau an, denn wir sind nicht an einen Versicherungsanbieter gebunden, sondern können aus dem kompletten Versicherungsmarkt schöpfen, um genau das richtige Angebot für Dich zu finden.

Unsere Beratung ist für Dich komplett kostenlos. Mehr zu unserem Unternehmenskonzept und wie genau unsere Preise entstehen, kannst Du unter “So funktioniert’s” nachlesen.

Wir empfehlen Dir die für Dich optimale Sterbegeldversicherung**

WechselGott bietet Dir:

  • eine individuelle Beratung
  • Transparenz
  • Zeitersparnis
  • Kostenersparnis
  • einen optimalen Versicherungsschutz
  • eine intuitive App, mit der Du den Überblick über alle Verträge behältst
Kontaktiere uns gerne direkt, um die perfekte Sterbegeldversicherung für Dich zu finden